Samstag, 23.09.2017
Startseite
Startseite » Spielbetrieb » Schiedsrichter-Pool
Weiterempfehlen von www.fvvb.deDiese Seite druckenwebmaster@fvvb.de





SCHIEDSRICHTER-POOL

Das Problem

Bei immer mehr Spielen fehlen Schiedsgerichte. Meist ist nur einer der beiden Schieris anwesend. Dies trägt natürlich nicht unbedingt zur Qualität der Schiedsrichterleistung bei. Auch mussten schon Mannschaften wegen Überschreitens der Bussgeldgrenze wegen Nichtstellung des Schiedsgerichtes aus dem laufenden Spielbetrieb ausgeschlossen werden. Dies soll in Zukunft nicht mehr passieren.

Eine mögliche Lösung - der Schiedsrichter-Pool

Es wird ein Schiedsrichter-Pool aus Mitglieder aller BSGen gebildet. Mitglieder der BSGen können freiwillig dem Pool betreten. Die BSGen haben so die Möglichkeit, Schiedsgerichte zu stellen, auch wenn dies aus den eigenen Reihen nicht möglich ist - natürlich gegen einen kleinen Obolus an die freiwilligen Schieris.

Eine BSG kann einen oder zwei Schiedsrichter für das betreffende Spiel aus diesem Pool anfordern. Erklärt sich jemand aus diesem Pool bereit, bei dem betreffenden Spiel zu pfeifen, so erhält dieser von der anfordernden BSG direkt 15 Euro als Entgelt (je Schieri). Ansonsten hat die BSG einen Betrag an die FVV gemäß Bussgeldordnung zu überweisen.

Der erweiterte Vorstand hat außerdem eine Sonderregelung getroffen:

Sollte in der Halle KEIN Schiedsrichter erscheinen und die beteiligten Mannschaften einigen sich auf einen / zwei Schieris "aus den eigenen Reihen", so unterschreibt dieser / diese Schieri(s) unter Hinweis auf die Sonderregelung AUF DER RÜCKSEITE des Spielberichtsbogens mit vollem (leserlichen) Namen sowie Angabe seiner Bankverbindung. DIE FOLGE: Die nicht mit Schieris erschienene BSG erhält das übliche Bußgeld und der / die Schieri(s) erhalten insgesamt 20,-- € (ggf. je 10,-- €) von der FVV überwiesen.

Fazit: Es besteht für keinen derjenigen im Schieri-Pool eine Verpflichtung zum Pfeifen! Sollte eine BSG kein Schiedsgericht stellen und kein Schieri aus dem Pool bereit sein zu pfeifen, muss die BSG das Bussgeld bezahlen.

Interessenten melden sich bitte per Mail an webmaster@fvvb.de! Die Kontaktadressen werden dann hier veröffentlicht!


Die freiwilligen Schieris

Folgende Personen kannst Du im Fall der Fälle kontaktieren. Bitte denk daran, dass für diese Personen keine Verpflichtung zum pfeifen besteht und meldet Euch rechtzeitig bei den entsprechenden Personen.

Name und Adresse Email Telefon privat Telefon mobil Telefon dienstlich Besonderheiten
Roland Krempler
Friedrichsruher Straße 50
12169 Berlin
krempler@gmx.de 030 /
796 15 66
- - -
Hartmut Schweder
Flotowstr.15
12203 Berlin
HSchweder@aol.com
030 /
84 41 24 37
(Fax identisch)
- - alle Bezirke, alle Spielklassen
Daniel Grosman
Herbert-Baum-Str. 7
13088 Berlin
d.grosman@gmx.de 030 / 44 04 99 50 0173 / 569 50 77 - -
Franzisca Ewald hoppelhaseewald@web.de 03362 / 88 97 12 0176 / 28 15 86 82 - Berlin
         

Spielklasse wählen
Herren
  Liga
  Klasse 1
Mixed
  Liga
  Klasse 1
Damen
  Liga
Saison wählen
Statistik
User online: 1
Besucher: 4836
Views: 488570
(seit 15.07.2003)








| Zum Seitenanfang |
| Startseite | Spielbetrieb | News & Termine | Specials | Community | Über uns | Downloads | Links |

Fragen, Kritik, Anregungen an webmaster@fvvb.de

© Copyright 2000-2013 bei Fachvereinigung Volleyball e.V. Alle Rechte vorbehalten.